Heidekartoffeln werden das ganze Jahr über verkauft!

 (Oktober bis Noember Einkellerung)


Wir wiegen auch die gewünschte Menge an Kartoffeln ab!


12,5 kg mehlige Heidekartoffeln
12,5kg halbmehlige Heidekartoffeln
12,5kg festkochende

Heidekartoffeln
25 kg mehlige Heidekartoffeln
25kg halbmehlige Heidekartoffeln
25kg festkochende

Heidekartoffeln

 

Lieferservice

Wir bringen Ihnen 

  goldgelbe   

Heidekartoffeln

aus kontrolliertem Anbau
(sehr nitratarm, für Babynahrung geeignet)

frischen Obst, Gemüse, Eier aus der Heide mit!

 Hausschlachte Wurst  der Lüneburger Heide!

 

Fragen nach unseren Lieferservice.
Wir kommen direkt zu Ihrer Haustür!

Interessant für Altenheime und Betreutes wohnen!

Wir bringen Ihre Bewohner frisches Obst und Gemüse bis nach Hause!

       

Rufen Sie einfach an!
03471 - 626566



 


   



Neuigkeiten über Kartoffel - Deister 

 



Wir haben für Sie, frisches Gemüse , Obst, Spargel , Saatkartoffeln und Heidekartoffeln aus kontrolliertem Anbau im Angebot!
Ab Dezember frisch geschlagene Weihnachtsbäume!



Von mehlig bis festkochende Heidekartoffeln,
für jeden Geschmack ist was dabei,
besuchen Sie uns auf den Wochenmarkt in Bernburg oder in unseren Lager im Teichweg 1 in Bernburg (auf Anfrage),
wir bieten Sorten wie z.B. 

Layla, Linda, Cilena, Belana, Laura, Allinas, Augusta, Solara, Afra, Gunda, Lilly,  Layla und Gala an.
Je nach Jahreszeit noch mehr Sorten!
Auch Saatkartoffeln und auf Wunsch sogar  Futterkartoffeln können Sie bei uns kaufen!
Die Kartoffeln sind lose oder abgesackt in 5kg,  12,5 kg und 25 kg Säcke erhältlich.
Weitere Sorten aus der Heide können nach Absprache besorgt werden!


Heidekartoffeln Drillinge:
gold - gelb (festkochend) sehr nitratarm !

Besonders geeignet zu Pellkartoffeln und Salate.
Wir können Sorten wie Cilena, Belana, Allinas oder Linda liefern.
In der Lüneburger Heide erzeugte Speiselagerkartoffeln und Speisefrühkartoffeln der Handelsklasse „Extra“. Lüneburger Heidekartoffeln haben eine helle, glatte Schale mit flachen Augen und gelbes Fleisch. Sie entsprechen den Kocheigenschaften „vorwiegend festkochend“ (vf) oder „festkochend“ (f) und erfüllen die Qualitätseigenschaften der Handelsklasse „Extra“, es sind also gesunde, ganze, feste und praktisch saubere Kartoffeln.

Heidekartoffeln halbmehlig:

gold - gelb, sehr nitratarm

Ein starkes Stück Heide Im fruchtbaren Ackerland um
Hannover gedeihen mehr als 100 Kartoffelsorten in exzellenter Qualität.
Rund ums Jahr können Sie die Schätze der Heide direkt von uns kaufen.
Sorten wie Solara, Secura, Layla mehlige Sorten wie Gunda oder Gala.  haben wir in Angebot!
Auch rotschalige Kartoffeln wie z.B. Laura können Sie bei uns erwerben!


Heidekartoffeln festkochend:

gold - gelb, sehr nitratarm  

Die festkochende ovale Knolle gilt wegen ihrer schönen Form und der hohen Lagerfähigkeit zu einer der besten und beliebtesten Heidekartoffeln. Sie behält auch nach dem Kochen und Braten Festigkeit und ihre goldgelbe Farbe.

 Hervorragend als Salat-, Salz- Pell- und Bratkartoffel geeignet

Man nennt sie das Gold der Lüneburger Heide und sie ist wirklich ein besonderes Geschmackserlebnis - Die Heidekartoffel.

Auch auf den Märkten in unserer Region ist sie überall zu kaufen. Sorten wie Linda, Cilena , Allians oder Belana. Denn nicht nur die Köche vieler Restaurants schwören auf die tolle Knolle,  auch in der heimischen Küche hat sie eine Menge Fans. Das liegt an ihrem besonderen Aroma.

Kartoffeln richtig lagern


1.Um einen Keimstopp zu bewirken, 
lagern Sie die Kartoffeln immer auf Zeitungspapier, das Sie auf den Kisten- oder Korbboden legen. Die Lagerstätte sollte zudem ziemlich kühl sein, das heißt, deutlich unter Zimmertemperatur.

2.Verschließen Sie die Kiste niemals.
Die Kartoffeln bilden Feuchtigkeit, die nicht in einem Behälter eingeschlossen werden darf, wenn Sie einen Keimstopp begünstigen wollen.

3.Stellen Sie die Kartoffeln auf ein Podest oder eine Erhebung, 
wenn möglich. So verhindern Sie, dass sich Insekten und Kleintiere an den Kartoffeln vergreifen.

4.Lagern Sie die Kartoffeln nicht mit vielen anderen 
organischen Vorräten in einem Raum.

5. Anderes Obst und Gemüse erzeugt Feuchtigkeit, 
die die Keim- und Sprossenbildung bei Kartoffeln begünstigt.

 

6.Waschen Sie die Kartoffel erst, 
wenn Sie sie zum Kochen verwenden.
Lagern Sie die Kartoffeln an einem dunklen, 
sauberen Ort, am besten in einer luftdurchlässigen 
Holzkiste oder einem Korb.

Um das Auskeimen von Kartoffeln während der Lagerung zu vermeiden, 
rät das BVL dazu, die Knollen in einem kühlen, aber frostfreien und dunklen Keller bei vier bis fünf Grad Celsius zu lagern. Zusätzlich sollten die Kartoffeln mit Papier, einem Tuch oder einem Jutesack abgedeckt werden, um sie vor Licht zu schützen. Kartoffeln sollten nicht zusammen mit Äpfeln aufbewahrt werden, die in sehr kleinen Mengen das Gas Ethylen abgeben, das Kartoffeln zum Keimen anregt. 
 (Erscheinungsdatum: 03.12.2004)

So gefährlich sind falsch

gelagerte Kartoffeln

Bildquelle: Donna unter https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/

18.06.2016, 12:53 Uhr

Beitrag von News Team

"Kann man sprießende Kartoffeln noch essen?"

 In Internet-Foren wird diese Frage immer wieder gestellt. Zeit für einen Fakten-Check!

Einem Irrglauben zu Folge ist die Kartoffel-Schale am gesündesten, weil darin die Vitamine säßen. Wahr ist das Gegenteil: In der Kartoffelschale sitzen natürliche Gifte, die so genannten Alkaloide. Das sind Bitterstoffe, mit denen sich Kartoffeln vor Schädlingen und Fressfeinden schützen. Die bekanntesten Alkaloide sind Solanin und Chaconin. Außer in der Schale konzentrieren sich diese Gifte auch in den Augen und Keimen, genauso wie in grünlich gefärbte Stellen der Frucht.


Zwei bis drei Knollen können lebensbedrohlich sein


Dass diese harmlos klingenden Bitterstoffe das Potential haben, Menschen zu töten, bestätigt Dr. Norbert Hase von der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel im Gespräch mit dem Stern:

Normalerweise haben Speisekartoffeln eine niedrige Konzentration an diesen Bitterstoffen. Wenn aber mehrere ungünstige Faktoren zusammen kommen, wie Ergrünen, Keimen oder sonstige Beschädigungen der Knolle, können die Werte stark ansteigen und dann können zwei bis drei Knollen ausreichen, um bei einem Kleinkind zu einer lebensbedrohlichen Situation zu führen.

In den 1950er-Jahren kam es in Nordkorea zu einer Vergiftungswelle, bei der 22 Menschen starben. Der Solaningehalt von Kartoffeln war früher aber auch wesentlich höher als heute. Noch in einer Studie vom Mai 1943 wurde der Solaningehalt (Gesamtgehalt) von Kartoffeln der Sorte Voran mit 32,5 mg/100 g angegeben, wobei kleine grüne Kartoffeln bis zu 55,7 mg/100 g erreichten. Heute verfügbare Kartoffelsorten weisen einen Solaningehalt von 3 bis 7 mg/100 g in der Schale auf, der Gehalt im Kartoffelkörper ist wesentlich geringer.

 

Welche Auswirkungen hat eine Solanin-Vergiftung?


Bei fortgesetzter Solaninaufnahme treten Übelkeit und Erbrechen auf (diese Symptome werden auch als Solanismus beschrieben). Weitere Symptome sind Brennen und Kratzen im Hals, Magenbeschwerden, Darmentzündungen, Nierenentzündungen mit blutigem Harn, Gliederschmerzen, Fieber, Nierenreizungen, Durchfall und in schlimmen Fällen sogar die Auflösung der roten Blutkörperchen, Herzrhythmusstörungen, Störungen der Kreislauf- und Atemtätigkeit sowie Schädigungen des zentralen Nervensystems (Krämpfe, Lähmungen). Als tödlich gilt eine Dosis von 400 mg.


Wie lagert man Kartoffeln richtig?


Werden Kartoffeln lange Zeit dem Licht ausgesetzt, steigt der Solaningehalt an, besonders in den Trieben. Auch in geschälten rohen bzw. mechanisch verletzten Kartoffeln (Druckstellen, Frostschäden) steigt der Gehalt leicht, weil weiteres Solanin zur Bekämpfung von Fäulniserregern produziert wird. Weiterhin haben Lagertemperatur und Lagerdauer Einfluss auf die Erhöhung des Alkaloidgehaltes. Die ideale Lagertemperatur für Kartoffeln ist 10 °C.


Auf was muss man beim Kochen von Kartoffeln achten?


Solanin zerfällt bei der Zubereitung nicht, sondern geht teilweise in das Kochwasser über, da es bei hohen Temperaturen wasserlöslich ist. Deshalb sollte das Kochwasser nach dem Kochen nicht weiter verwendet werden. Da Solanin hitzebeständig und fettunlöslich ist, wird es beim Frittieren oder Braten nicht zerstört.

 



(Quelle: Wikipedia)

                            

 

 

 

 Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma Kartoffel-Deister und dem Besteller – auch für alle zukünftigen Geschäfte – gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Firma Kartoffel-Deister nicht an, es sei denn, die Firma Kartoffel-Deister hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2

Die Firma Kartoffel-Deister verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist die Firma Kartoffel-Deister zum Rücktritt berechtigt.

§ 3 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung den Betrieb von der Firma Kartoffel-Deister verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung

Der Kaufpreis wird 14 Tage nach der Bestellung fällig. Die Zahlung erfolgt per Überweisung oder in Bar.

§ 5 Versandkosten ( in Bernburg Sachsen - Anhalt) frei Haus,
      alle anderen Orte auf Absprache und nach Bestellwert!

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Der Besteller hat kein Recht zur Aufrechnung , es sei denn, seine Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder von der Firma Kartoffel-Deister anerkannt. Der Besteller ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware im Eigentum von der Firma Kartoffel-Deister .

§ 8 Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein von der Firma Kartoffel-Deister zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist die Firma Kartoffel-Deister nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt.

Ist der Firma Kartoffel-Deister zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die die Firma Kartoffel-Deister zu vertreten hat, oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

Soweit sich nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen rechtlichen Gründen – ausgeschlossen. Die Firma Kartoffel-Deister haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet die Firma Kartoffel-Deister nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

Soweit die Haftung von der Firma Kartoffel-Deister ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht.

Gleiches gilt bei anfänglichem Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit.

Sofern die Firma Kartoffel-Deister fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 4 Wochen, gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

§ 9 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen weitergegeben. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Bernburg/Saale. Die Firma Kartoffel-Deister ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.
 

 

 

 

 

Ernte Zeit


1  

Firma "Kartoffel - Deister" 
Andreas Kranig
Teichweg Nr.1
06406 Bernburg/Saale
Telefon 03471 - 2019204
Telefax 03471 - 625263
 Mobil:  0177 - 4594993

Unsere Steuernummer: 

116/241/01539 
 (USt-ID): DE264391330 

E-Mail : kartoffel-deister@live.de
Homepage: www.kartoffel-deister.de.tl

Homepage: www.kartoffel-deister.de

 Wochenmarkt

Freitag`s  auf den Bernburger Wochenmarkt!


Samstag


Lagerverkauf

große Auswahl an 

Saatkartoffeln


 Oder Sie fragen nach unseren Lieferservice.
Wir kommen direkt zu Ihrer Haustür!

Tel.

03471 - 2019204



Weitere Infos und

Leistungsangebote


Dienstleistungen


Lieferservice direkt vor Ihrer Haustür nach Absprache


Produkte

Landwirtschaftliche Produkte aus kontrolliertem Anbau Heidekartoffeln - Saatkartoffeln - Futterkartoffeln - Obst – Gemüse - Eier – Weihnachtsbäume


  Marken

       

Heidekartoffeln - Saatkartoffeln - Futterkartoffeln -  Einkellerungskartoffeln - Obst – Gemüse - Eier – Weihnachtsbäume